Fahren ohne gültigen Fahrschein Diesen Text vorlesen lassen

Entgelte bei Unregelmäßigkeiten – erhöhtes Beförderungsentgelt

Fahrgäste, die keinen gültigen Fahrausweis besitzen und somit als Schwarzfahrer bei Kontrollen angetroffen werden, werden mit einem „erhöhten Beförderungsentgelt“ belangt.
Dies kann bis zu € 95,- kosten.

• Jugendliche bis 14 Jahre: € 15,- erhöhtes Beförderungsentgelt
• Jugendliche von 14 – 18 Jahre: € 30,- erhöhtes Beförderungsentgelt
• Fahrgäste ab 19 Jahre: € 65,- erhöhtes Beförderungsentgelt

Das erhöhte Beförderungsentgelt ist vor Ort oder innerhalb von 48 Stunden zu bezahlen.

Nachträgliche Bezahlung

Für die nachträgliche Bezahlung des erhöhten Beförderungsentgeltes wird zusätzlich eine Gebühr von € 30,- in Rechnung gestellt.

Mahnspesen

Für Mahnspesen werden € 7,- verrechnet.

Gültiger Ausweis – jedoch nicht dabei

Können gültige Fahrausweise (Jahreskarten, Schüler/Lehrlingsfreifahrausweise, Freizeittickets) bei einer Kontrolle nicht vorgewiesen werden, beträgt die Bearbeitungsgebühr zur Identifizierung € 7,-.

Volksschüler sind von dieser Regelung ausgenommen.


sl+
jahreskarte
jugend
familien
partner
Mit Bus und Bahn kommst Du weiter
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler