Gebrüder Weiss: Mitarbeiter aus acht Nationen sammelten im Fahrrad-Wettbewerb bereits knapp 150.000 km Diesen Text vorlesen lassen

MitarbeiterInnen von Gebrüder Weiss mit FahrradAuch in einer Spedition kann das Fahrrad eine ungewohnt zentrale Rolle spielen: Das beweist die Zwischenauswertung des Fahrrad-Wettbewerbs beim Lauteracher Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss. Hier bereiten sich die über 200 Teilnehmer im Unternehmen auf den Sprung über die „150.000 Kilometer per Fahrrad-Marke“ vor, der in den nächsten Tagen ansteht. Das Besondere daran: Am an sich auf Vorarlberg bezogenen Wettbewerb beteiligen sich MitarbeiterInnen aus 29 Niederlassungen des Konzerns in acht Nationen.

Gebrüder Weiss: Mitarbeiter aus acht Nationen sammelten im Fahrrad-Wettbewerb bereits knapp 150.000 km

Er-radl-bare Wissensschätze beim Radsommer 2012 Diesen Text vorlesen lassen

Radexkursion plan-b 2012An fünf Freitagnachmittagen dreht sich bei den Veranstaltungen des Radsommers alles um spannende und unterhaltende Themen rund um die Bregenzerach. Die plan-b Gemeinden laden gemeinsam mit dem Projekt „5 Gemeinden – 1 Fluss“ von Mitte Juli bis Ende August zum Mitradeln ein.
Große und kleine Wissenssucher können Interessantes zu verschiedenen Themen erfahren, er-radeln und entdecken. Das Spektrum reicht von geschichtlichen Inhalten, über Natur und Umwelt bis zu technischen Fragen, die alle in der Region und rund um die Bregenzerach verankert sind.

Er-radl-bare Wissensschätze beim Radsommer 2012

Danke für RadfahrerInnen Diesen Text vorlesen lassen

Danke für RadfahrerInnenBei der jüngsten Verteilaktion standen bedankten sich die Gemeinden bei den AlltagsradfahrerInnen im Frühverkehr. Über 800 Brötchen fanden am 21. und 23. April 2012 innerhalb kurzer Zeit an 12 Punkten an Radwegen in Bregenz, Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt erfreute AbnehmerInnen. Auch das ist ein Hinweis darauf, dass das Fahrrad im Alltag immer beliebter wird.

Danke für RadfahrerInnen

Zeitgemäß pendeln Diesen Text vorlesen lassen

Präsentation Jobrad in WolfurtMit einer „Mobilitätsjause“ feierten am 23. April 2012, die  Wolfurter Unternehmen Doppelmayr, Haberkorn, Integra und Meusburger den nächsten Meilenstein in bewusster Mobilität: Ihre mittlerweile 17 gemeinsamen Jobräder haben beim Bahnhof Wolfurt einen eigenen neuen Abstellplatz erhalten. Ein guter Anlass, interessierten Unternehmen aus der Nachbarschaft über die sehr positiven Erfahrungen zu berichten und neue Aktivitäten im regionalen Mobilitätsmanagement plan-b vorzustellen.

Zeitgemäß pendeln

Wolfurt ist die fahrradfreundlichste Gemeinde Vorarlbergs! Diesen Text vorlesen lassen

Fahrradfreundlichste Gemeinde 2012 - WolfurtBregenz, Hard, Feldkirch und Lustenau wurden zu fahrradfreundlichen Gemeinden gekürt

Dass die plan-b Gemeinden Bregenz, Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt besonders engagiert für mehr Radverkehr arbeiten, bestätigte sich bei der Auszeichnung der fahrradfreundlichen Gemeinden in Vorarlberg. Unter den fünf „Fahrradfreundlichen Gemeinden 2012“, die von KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und Land Vorarlberg in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gemeinde- und Städtebund, ARBÖ, AUVA und ÖAMTC ausgezeichnet wurden, finden sich gleich drei plan-b Gemeinden.

Wolfurt ist die fahrradfreundlichste Gemeinde Vorarlbergs!
  • PDF
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler