Ideenwettbewerb Radkultur: Jetzt Idee einreichen und gewinnen Diesen Text vorlesen lassen

Ideenwettbewerb „Radkultur" mit bis zu 5.000 Euro Gewinnsumme pro Projekt.

Vorarlberg gilt als Österreichs Vorzeigeregion in Sachen Radverkehr. In den nächsten Jahren soll der hohe Anteil noch weiter ausgebaut werden. Die BürgerInnen sind gefragt: Innovative und spannende Ideen können im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Radkultur" eingereicht werden. Pro Projekt schüttet das Land Vorarlberg bis zu 5.000 Euro Gewinnsumme aus.

Weiterradeln statt ausruhen: Die plan b-Gemeinden zählen österreichweit zu den Vorzeigeregionen in Sachen Radverkehr. In den sechs Gemeinden werden bereits 16% der Alltagswege mit dem Fahrrad zurückgelegt. Durch Investitionen in die Infrastruktur und verschiedenen Projekten und Aktivitäten wird der Radanteil in der Region kontinuierlich ausgebaut. Damit das Fahrrad auch in Zukunft wichtiger Bestandteil des Alltags bleibt, veranstaltet das Land Vorarlberg bereits zum zweiten Mal den Ideenwettbewerb „Radkultur". Bis 30. September 2019 können Unternehmen, Gemeinden, Vereine oder Einzelpersonen über 16 Jahren ihre Projekte einreichen. Gesucht werden innovative und praxisnahe Ideen, die zur radfreundlichen Stimmung im Land beitragen. Unter allen eingereichten Ideen entscheidet eine Jury über den Gewinn von insgesamt 15.000 Euro. Pro Projekt können bis zu 5.000 Euro Gewinnsumme zuerkannt werden.

Weitere Informationen auf www.vorarlberg.at/fahrrad

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler