Treue Anhänger: Fahrrad-Bus R1 im Bregenzerwald immer beliebter Diesen Text vorlesen lassen

Alle, die gerne durch den Bregenzerwald radeln, die Anfahrt mit dem Fahrrad jedoch als zu beschwerlich empfinden, konnten auch im Sommer 2019 wieder die Fahrrad-Bus-Linie R1 zwischen Bahnhof Bregenz und Warth Steffisalp nutzen, um bequem anzureisen. Über 1.000 Fahrgäste haben in der zweiten Saison, in der der Fahrrad-Anhänger im Einsatz war, das Angebot genutzt und ihre Räder und E-Bikes komfortabel transportiert.

 Mit dem Fahrrad direkt zu den schönsten Touren starten
Von Anfang Juni bis Anfang Oktober wurde der R1 – ein Linienbus mit einem Anhänger für 20 Fahrräder - betrieben und bot Fahrgästen die Möglichkeit, ihre Fahrräder und E-Bikes einfach und bequem zu transportieren. Der Fahrrad-Bus startete immer von Donnerstag bis Sonntag in Bregenz und fuhr anschließend 18 Haltestellen im Bregenzerwald an, von denen aus man unmittelbar zu den schönsten Fahrradtouren des Bregenzerwaldes starten kann. Am Nachmittag brachte der Bus müde „Radler" und ihre Fortbewegungsmittel wieder bequem zu ihrem Ausgangspunkt zurück.

Breite Akzeptanz
Der Andelsbucher Bürgermeister und Verantwortliche für den ÖPNV in der REGIO Bregenzerwald Bernhard Kleber freut sich über den Erfolg: „Der R1 ermöglicht es sowohl unseren Feriengästen als auch Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern, den Bregenzerwald bequem mit dem Fahrrad zu erkunden und immer wieder neue schöne Touren zu entdecken. Er fährt bei jeder Witterung und wird natürlich vor allem an schönen Wochenenden sehr gut angenommen. Mit der Ausweitung des Fahrplans über den Vorderwald bis Bregenz wurde heuer auch der Bodensee-Radweg, einer der beliebtesten Radwege Europas, erschlossen – ein weiterer Anreiz, mit dem R1 zu fahren."

Preise:
Fahrradmitnahme: pro Tag EUR 7,00
(gültig für 1 Tag nur für das Fahrrad für Bus und Bahn in Vorarlberg)
Fahrgast: Busticket lt. VVV-Tarif bzw. Bregenzerwald Gäste-Card

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler