Der schlaue Osterhase versteckt bunte Fahrräder Diesen Text vorlesen lassen

Der Frühling ist wieder da und lockt, sich wieder auf das Fahrrad zu schwingen!

Als praktisches Fortbewegungsmittel wird das Rad von Erwachsenen gerne statt dem Auto verwendet. Kinder nutzen es hingegen besonders häufig für Ausflüge und Erkundungsfahrten in der Natur. Die breite Beliebtheit des Fahrrades ist auch dem Osterhasen zu Ohren gekommen. Nicht selten versteckt er neben ein paar bunten Eiern ein Fahrrad im Gebüsch. 

Neben all der Freude über das österliche Geschenk bitte nicht auf die Sicherheit vergessen! Die plan-b Gemeinden und das Kuratorium für Verkehrssicherheit informieren, worauf beim Kauf eines Fahrrads geachtet werden soll!

 Grundausstattung Fahrrad

Die Grundausstattung eines Fahrrads muss folgendes beinhalten:

  •  Zwei voneinander unabhängige Bremsen
  • Glocke oder Hupe (nicht zu leise)
  • Vorderlicht mit weißem oder hellgelben ruhendem Licht
  • Rotes Rücklicht
  • Roter Rückstrahler nach hinten
  • Weißer Rückstrahler nach vorne
  • Rutschfeste Pedale mit je zwei gelben Pedalrückstrahlern oder gleichwertige Einrichtungen
  • Rückstrahlende Reifen oder pro Rad mindestens zwei, nach beiden Seiten wirkende, gelbe Seitenrückstrahler oder gleichwertige Einrichtungen

 

Empfehlenswert sind ferner:

Sicherheitslenker mit weichen, verdickten Enden zum Schutz vor Sturzverletzungen, Kettenschutz, Schutzblech vorn und hinten, Standlicht sowie ein Fahrradschloss zum Schutz vor Diebstahl.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler