Landbus Unterland testet neuen 21-Meter-Gelenkbus Diesen Text vorlesen lassen

Kapazität als Herausforderung im öffentlichen Verkehr – größere Busse als mögliche Antworten auf steigende Fahrgastzahlen 

Landbus Unterland: 15 Millionen Fahrgäste, 11 Millionen Stopps an Haltestellen

Seit Jahren steigen die Fahrgastzahlen beim Landbus Unterland kontinuierlich an: Im vergangenen Betriebsjahr wurden rund 15 Millionen Einstiege gezählt, das sind um neun Prozent mehr als 2015. 230 LenkerInnen waren mit 87 Fahrzeugen unterwegs und bedienten 36 Linien in 22 Gemeinden. Die Busse haben etwa elf Millionen Mal an einer der 417 Haltestellen gehalten, um in Summe fünfzehn Millionen Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen. Wahrlich beeindruckende Zahlen. Das Bus- und Bahn-Angebot erspart der Region Unterland rund ein Viertel des motorisierten Individualverkehrs, wie der Vergleich mit der benachbarten Bodenseeregion zeigt.

Größere Fahrzeuge für Qualität auch bei steigender Nachfrage

Um die gewünschte Qualität zu halten, lässt sich bei steigenden Fahrgastzahlen entweder der Takt verdichten oder die Kapazität der Fahrzeuge erhöhen. Neben der laufenden Optimierung der Fahrpläne testet der Landbus Unterland deshalb gemeinsam mit dem Partner, der ÖBB-Postbus GmbH das nächstgrößere Gelenksbus-Modell auf seine Linientauglichkeit. Sofern der Testeinsatz positiv ist, sollen solche Fahrzeuge auf geeigneten Kursen mit hoher Fahrgastfrequenz oder bei Veranstaltungen zum Einsatz kommen.

Der 21 Meter-Gelenksbus auf einen Blick

Maße20,99 Meter lang,
2,55 Meter breit,
3,35 Meter hoch
Kapazität45 Sitzplätze, 146 Stehplätze
= 25 % oder 55 Personen höhere Kapazität als derzeit eingesetzte Gelenksbusse
Besonderheitenfünf Türen
barrierefreie Niederflur-Ausführung
Gesamtgewicht32 Tonnen
Motorisierungrund 400 PS, Euro VI, lärm- und emissionsarm
mögliche Einsatzbereichestark frequentierte Linien mit passenden Haltestellen und Routen, Veranstaltungen

 

Mehr Informationen

bei Michael Stabodin, Geschäftsführer Landbus Unterland:
michael.stabodin@landbusunterland.at oder 05572 32300

 

Quelle: Presseaussendung des Landbus Unterland

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler