Vergünstigte Öffi-Tickets für Großeltern

Bis Ende des Jahres können Großeltern mit ihren Enkelkindern vergünstigt mit Bus und Bahn fahren. Voraussetzung ist der Familienpass. Lesen Sie wie! 

28.07.2020

Foto: Shutterstock

Nachdem die Aktion von Großeltern und Familien im Sommer sehr gut aufgenommen worden ist, haben das Land und der VVV beschlossen, die vergünstigte Öffi-Tarifaktion für Großeltern bis Jahresende zu verlängern.

Und so einfach funktioniert es:
Wenn Eltern oder Großeltern mit mindestens einem Kind reisen, fahren die auf dem Familienpass eingetragenen Kinder und ein zweiter Eltern- bzw. Großelternteil gratis. Voraussetzung ist, dass ein Eltern- bzw. Großelternteil über einen gültigen Fahrschein („Einzelfahrt Familie“, „Einzelfahrt Vollpreis“ oder „Tageskarte Familie“, „Tageskarte Vollpreis“ oder eine „nicht übertragbare Jahreskarte“) verfügt und als Nachweis den Vorarlberger Familienpass, einen Familienpass eines anderen Bundeslandes (Familienpass Tirol, Familienpass Salzburg, Familienpass Burgenland, Familienpass Steiermark, Familienkarte Oberösterreich, Familienpass Niederösterreich, Family Extra Card Wien), eine gültige „ÖSTERREICHcard Familie“ der ÖBB PV AG oder das Familienabo der LIEmobil vorweisen kann. Der Familienpass kann auch auf das Smartphone der Großeltern geladen werden und ist somit automatisch bei jedem Ausflug dabei.

Der Vorarlberger Familienpass lässt sich kostenlos auf dem Wohnsitzgemeindeamt beantragen. In der App werden Familien auch über aktuelle Angebote und Partnerbetriebe informiert. Weitere Informationen sind unter www.vorarlberg.at/familienpass abrufbar.

Foto: Shutterstock