Offener Kühlschrank beim Mobilpunkt Feldkirch

Am 29.8.2020 eröffnete im Mobilpunkt Feldkirch beim Katzenturm der Offene Kühlschrank "OK Greta". „Nimm und bring!“ ist das Motto, unter dem Lebensmittelverschwendung entgegengewirkt werden soll.

"Nimm und bring!" ist das Motto.
Eröffnung des "OK" am 29.8.2020 beim Mobilpunkt in Feldkirch. Foto: VVV/Martina Fenkart
Eröffnung des "OK" am 29.8.2020 beim Mobilpunkt in Feldkirch. Foto: VVV/Martina Fenkart

Bis zu 133 kg genießbarer Lebensmittel werden jährlich in einem einzigen österreichischen Haushalt weggeschmissen. Ein guter Grund also, diese Lebensmittel zu sammeln und der Öffentlichkeit bereitzustellen - und damit Müll zu minimieren und Verschwendung entgegenzuwirken. 

Der Offene Kühlschrank für alles da, was schmeckt:

  • Frische und genießbare Lebensmittel
  • Lebensmittel, die bereits abgelaufen, aber noch zum Verzehr geeignet sind
  • Ernteüberschüsse
  • Eingekochtes, das frisch abgefüllt, gut verschlossen und mit Inhalt und Herstellungsdatum versehen ist

Was nicht in den Kühlschrank darf:

  • Rohes wie Fleisch und Fisch
  • Angebrochene Packungen
  • Lebensmittel, die offensichtlich schon verdorben sind

Es geht um den bewussten Umgang mit Lebensmitteln, darauf zu achten, nicht zu viel einzukaufen, Reste von Essen zu verwerten, abgelaufene Lebensmittel nicht gleich wegzuschmeißen, mit anderen zu teilen etc.

Nach dem Vorbild von weltweit entstehenden Offenen Kühlschränken - und besonders dem Offenen Kühlschrank Dornbirn - fanden sich Herbert Frei, Peter Lampert, Julia Mayer, Claudia Schedler, Stefan Strammer und Marlene Thalhammer zusammen, um ein Projekt von großem Nutzen für die Feldkircher Bevölkerung im Sinne von Nachhaltigkeit und Gemeinschaft zu verwirklichen.

Kontaktperson: Stefan Strammer: 0650/2532984, stefanstrammer@gmail.com

"Nimm und bring!" ist das Motto.
Eröffnung des "OK" am 29.8.2020 beim Mobilpunkt in Feldkirch. Foto: VVV/Martina Fenkart
Eröffnung des "OK" am 29.8.2020 beim Mobilpunkt in Feldkirch. Foto: VVV/Martina Fenkart