Corona Infopoint

Viele VorarlbergerInnen sind auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen und es ist in unserer Verantwortung, dass der Öffentliche Verkehr auch weiterhin reibungslos und in gewohnter Qualität funktioniert. Uns ist aber wichtig, für Fahrgäste wie auch für unsere MitarbeiterInnen, das gesundheitliche Risiko so gering wie möglich zu halten. 

Fahrplanauskunft

Alle aktuellen Verbindungen finden Sie in unserem Routenplaner auf unserer Startseite www.vmobil.at oder mit Hilfe unsere Fahrplan-App cleVVVer mobil. Mit der cleVVVer mobil Fahrplan-App können Sie sich alle Verbindungen mit Bus, Bahn Fahrrad und zu Fuß direkt auf dem Handy anzeigen lassen! So haben Sie Ihr digitales Fahrplanbuch immer dabei. 

Ticketkauf

Fahrkarten können am Ticketautomaten oder bei den Mobilpunkten erworben werden. Öffnungszeiten und Hinweise finden Sie unter www.vmobil.at/service/verkaufsstellen-und-mobilpunkte. Bitte beachten Sie, dass noch nicht alle Busse ihre Vordertür wieder öffnen und einen Ticketverkauf im Bus anbieten können. Am einfachsten, bequemsten und kontaktlos sind Sie über die FAIRTIQ-App unterwegs. Die FAIRTIQ-App mit dem Smartphone herunterladen, einmalig registrieren, ein Zahlungsmittel hinterlegen und losfahren! Alles über FAIRTIQ finden Sie unter www.vmobil.at/tickets/fairtiq.

Rückkehr zum Normalbetrieb

Im Bahnverkehr gilt seit dem 11. Mai wieder der Normalfahrplan, allerdings mit Einschränkungen im Nachtverkehr. Seit Montag, den 25. Mai, ist der Bahn-Grenz-Nahverkehr in die Schweiz wieder möglich. Ebenso fährt die S-Bahn bereits jetzt Lindau an. Der Busverkehr passt sich an die Schulöffnungen an und verkehrt wieder mit Schulbussen.

Schutzmaßnahmen zum Schutz der Gesundheit

Um die Gesundheit der Fahrgäste und MitarbeiterInnen zu schützen, haben die Vorarlberger Verkehrsbetriebe in den vergangenen Wochen zahlreiche Maßnahmen gesetzt. Diese Maßnahmen, die der aktuellen Verordnung des Gesundheitsministers folgen, bleiben weiterhin aufrecht.

• Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in Bus und Bahn ist verpflichtend
• Bestmöglich Abstand zu halten, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln gilt weiterhin
• Die erste Tür in zahlreichen Bussen bleibt geschlossen, der Kauf von Tickets beim Fahrpersonal ist dort nicht möglich. Fahrgäste werden gebeten, ihren Fahrschein vor Fahrtantritt zu lösen – am einfachsten über die Smartphone-App FAIRTIQ.
• Gründliche Reinigung: Die intensive Reinigung von Zügen und Bussen, insbesondere jener Punkte, mit denen Fahrgäste vermehrt in Berührung kommen (Haltegriffe, WCs etc.) wird selbstverständlich beibehalten.