Corona Infopoint: Update 02.03.2022

Österreich lockert seine Corona-Maßnahmen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Vorarlberger Bus- und Bahnverkehr.

Am Samstag, 5. März, enden in Österreich viele Corona-Maßnahmen. Unter anderem wird die allgemeine Sperrstunde aufgehoben und die Nachtgastronomie nimmt ihren Betrieb wieder auf. Weitestgehend alle Busse und Bahnen in Vorarlberg kehren daher zum regulären Fahrplan zurück und sind auch nachts wieder unterwegs. „Bus und Bahn fahren nun sowohl tagsüber als auch in der Nacht wieder nach Fahrplan“, freut sich Mobilitätslandesrat Johannes Rauch. Das Tragen einer FFP2-Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt allerdings weiterhin verpflichtend – zum Schutz aller, die in den Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

  • Fahrplanauskunft/aktuelle Fahrplanänderungen

    Bahnverkehr

    Der Wochenend-Nacht-S-Bahnverkehr verkehrt seit dem Wochenende 19./20. Februar wieder regulär zwischen 1:00 Uhr und 4:00 Uhr.

    Oberes Rheintal/Feldkirch

    • Die Kurse des Landbus Oberes Rheintal als auch des Stadtbus Feldkirch fahren nach Fahrplan.
    • Das Nachtangebot YOYO wird weiterhin von Montag bis Sonntag wie gewohnt angeboten.

    Unteres Rheintal

    Die Kurse im Unteren Rheintal fahren seit dem Wochenende 19./20. Februar wieder regulär mit dem Nachtbus nach Fahrplan. Die Betriebszeiten des Anrufbus Unterland werden wieder erweitert bis 3:00 Uhr bzw. 5:00 Uhr.

    Bregenzerwald

    Die Nachtbuslinien N8 und N9 starten wieder ab dem Wochenende 11./12. März.

    Montafon

    Die Nachtschwärmer-Züge der Montafonerbahn fahren seit Samstag, 19. Februar, wieder laut Fahrplan. Das heißt, folgende Kurse werden bedient. 

    • Schruns ab 00:18 Uhr nach Bludenz (Zug 5602)
    • Bludenz ab 00:53 Uhr nach Schruns (Zug 25829)
    • Schruns ab 01:18 Uhr nach Bludenz (Zug 5606)
    • Bludenz ab 02:23 Uhr nach Schruns (Zug 5605)

    Ab Freitag, 4. März, ist der Nachtexpress erneut laut Fahrplan unterwegs. Das heißt, der Nachtexpress fährt freitags, samstags und in Nächten vor Feiertagen bis 3:25 Uhr (letzte Ankunft in Schruns). Unter der Woche ist der Nachtexpress bis 1:30 Uhr (letzte Ankunft in Schruns) unterwegs.

    Das Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ ist ebenfalls ab 4. März wieder länger unterwegs. Die Betriebszeiten lauten ab diesem Tag folgendermaßen:
    •    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Sonntag: 19:30 bis 2:30 Uhr
    •    Freitag, Samstag, Nächte vor Feiertagen: 19:30 bis 4:00 Uhr
    •    Montag kein Betrieb

    Walgau

    • Die Linie 73 fährt wieder regulär nach Fahrplan.

    Fahrplanauskunft

    Alle aktuellen Verbindungen finden Sie in unserem Routenplaner oder mit Hilfe unsere Fahrplan-App cleVVVer mobil

  • Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit (Maske, Abstand und Co.)

    Um die Gesundheit der Fahrgäste und Mitarbeiter:innen zu schützen, haben die Vorarlberger Verkehrsbetriebe zahlreiche Schutzmaßnahmen gesetzt. Diese Maßnahmen folgen den Verordnungen der Bundesregierung: 

    1. Es gilt wieder FFP2-Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Haltestellen, Bahnhöfen und anderen öffentlichen Orten für ausnahmslos alle Personen außer Kinder (siehe Punkt 3.)
    2. Die FFP2-Maskenpflicht gilt auch in den Servicestellen für alle Personen
    3. Für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr entfällt die Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmittel. Kinder vom sechsten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr müssen keine FFP2-Masken in den öffentlichen Verkehrsmittel tragen. Ein herkömmlicher Mund- und Nasenschutz ist jedoch notwendig.
    4. Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1m ein. Davon ausgenommen sind Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte Lebenspartner:innen, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens zwei Metern nicht möglich, kann davon abgewichen werden. Nutzen Sie zum Einstieg möglichst alle verfügbaren Türen. Bitte verteilen Sie sich im gesamten Bus und nutzen Sie auch die Stehplätze! Lassen Sie andere Fahrgäste mit genügend Abstand aussteigen, bevor Sie selbst einsteigen. Achten Sie auch dabei auf den Abstand und drängeln Sie bitte nicht.  
    5. Gründliche Reinigung: Die intensive Reinigung von Zügen und Bussen, insbesondere jener Punkte, mit denen Fahrgäste vermehrt in Berührung kommen (Haltegriffe, WCs etc.), wird selbstverständlich beibehalten.

Gute Fahrt und bleiben Sie gesund!