Corona Infopoint: Update 21.11.2021

Aufgrund der Ausgangssperre fahren Bus & Bahn in den Nachtstunden an den Wochenenden nur mehr eingeschränkt. Der Wochenend-Nacht-S-Bahnverkehr wird ab Freitag, den 3. Dezember 2021, zwischen 1:00 Uhr und 4:00 Uhr eingestellt. Da die Bevölkerung weiterhin zu beruflichen und schulischen Zwecken, zur körperlichen Ertüchtigung oder für Behördenwege das Haus verlassen darf, bleibt das Fahrplangebot untertags unverändert. Der Lockdown gilt vorerst bis Sonntag, den 12. Dezember.  

„Da die Schulen weiterhin geöffnet bleiben und nicht alle die Möglichkeit haben, ins Home-Office zu wechseln, ist es wichtig, dass all jene, die darauf angewiesen sind, verlässlich mit Bus und Bahn zu ihrem Ziel und wieder nach Hause gelangen können“, informiert Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.  

  • Fahrplanauskunft/aktuelle Fahrplanänderungen

    Folgende Änderungen im Busverkehr gelten ab Montag, den 22. November: 

    Oberes Rheintal/Feldkirch

    • Die Kurse des Landbus Oberes Rheintal als auch des Stadtbus Feldkirch werden am Freitag und am Samstag mit Kursbeginn nach 24:00 Uhr eingestellt. Montag bis Donnerstag gibt es vorerst keine Kürzung des Angebotes.
    • Die Nightline ist bereits eingestellt und bleibt bis auf weiteres außer Betrieb.
    • Das Nachtangebot YOYO wird in Anlehnung an den Anrufbus Unterland weiterhin von Montag bis Sonntag wie gewohnt angeboten.

    Unteres Rheintal

    • Während des Lockdowns wird der Nachtbusverkehr am Wochenende bzw. an den Tagen vor Feiertagen eingestellt. 
    • Die Betriebszeiten des Anrufbus Unterland werden ab Montag von 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr angepasst.

    Montafon

    • Ab Montag wird der Betrieb des Nachtexpresses bis auf weiteres ausgesetzt.
    • Das Anrufsammeltaxi go&ko fährt als Unterstützung, damit weiterhin gewährleistet bleibt, dass alle Pendler:innen und Schichtarbeiter:innen zur Arbeit und nach Hause kommen können.

    Walgau

    • Die Linie 73 beendet ihre Fahrt mit der Abfahrt in Feldkirch um 23:00 Uhr. In Richtung Feldkirch bleiben die Fahrten wie im Fahrplan veröffentlicht.

    Bregenzerwald

    • Während des Lockdowns werden die Nachtbuslinien N8 und N9 eingestellt. Ansonsten fährt der Landbus Bregenzerwald nach Fahrplan.

    Lech

    • Auch hier sind Anpassung der nächtlichen Verbindungen möglich und werden gegebenenfalls rechtzeitig kommuniziert. 

    Fahrplanauskunft

    Alle aktuellen Verbindungen finden Sie in unserem Routenplaner oder mit Hilfe unsere Fahrplan-App cleVVVer mobil

  • Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit (Maske, Abstand und Co.)

    Um die Gesundheit der Fahrgäste und Mitarbeiter:innen zu schützen, haben die Vorarlberger Verkehrsbetriebe zahlreiche Schutzmaßnahmen gesetzt. Diese Maßnahmen folgen den Verordnungen der Bundesregierung: 

    1. Es gilt wieder FFP2-Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Haltestellen, Bahnhöfen und anderen öffentlichen Orten für ausnahmslos alle Personen außer Kinder (siehe Punkt 3.)
    2. Die FFP2-Maskenpflicht gilt auch in den Servicestellen für alle Personen
    3. Für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr entfällt die Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmittel. Kinder vom sechsten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr müssen keine FFP2-Masken in den öffentlichen Verkehrsmittel tragen. Ein herkömmlicher Mund- und Nasenschutz ist jedoch notwendig.
    4. Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1m ein. Davon ausgenommen sind Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte Lebenspartner:innen, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens zwei Metern nicht möglich, kann davon abgewichen werden. Nutzen Sie zum Einstieg möglichst alle verfügbaren Türen. Bitte verteilen Sie sich im gesamten Bus und nutzen Sie auch die Stehplätze! Lassen Sie andere Fahrgäste mit genügend Abstand aussteigen, bevor Sie selbst einsteigen. Achten Sie auch dabei auf den Abstand und drängeln Sie bitte nicht.  
    5. Gründliche Reinigung: Die intensive Reinigung von Zügen und Bussen, insbesondere jener Punkte, mit denen Fahrgäste vermehrt in Berührung kommen (Haltegriffe, WCs etc.), wird selbstverständlich beibehalten.

Gute Fahrt und bleiben Sie gesund!