Die VMOBIL Card: Ihre Eintrittskarte in die Welt moderner Mobilität

Wenn Sie Bus und Bahn mit weiteren Mobilitätsangeboten kombinieren und dadurch noch flexibler (v)mobil sein möchten, haben wir mit der VMOBIL Card den passenden „Schlüssel“ zu Ihrer Vorarlberger Mobilitätswelt: Durch die Auswahl von Mobilitätsmodulen können Sie Ihre VVV-Jahreskarte zur individuellen VMOBIL Card „upgraden".

Setzen Sie alles auf eine Karte!
  • Modul CARUSO Carsharing

    Mit dem Erwerb dieses Moduls können Sie alle CARUSO Carsharing Autos in Vorarlberg nutzen. Das standortbasierte Netzwerk wird laufend erweitert und besteht vorrangig aus Elektroautos, die mit einem unvergleichbaren Fahrerlebnis und Umweltfreundlichkeit punkten.

    Anmeldung

    Bitte kommen Sie persönlich mit Ihrem Führerschein in unseren Servicestellen vorbei, um Ihren Kundenvertrag und ein Sepa-Mandat auszufüllen. Nach der Bestätigung von CARUSO Carsharing wird Ihre VVV-Jahreskarte zur VMOBIL Card, mit der Sie das gebuchte Carsharing-Auto öffnen können. 

    Kosten

    Die Abrechnung der CARUSO-Monatsgebühr und nutzungsabhängigen Tarifen erfolgt direkt zwischen Ihnen und CARUSO Carsharing. Wenn Sie eine VVV-Jahreskarte besitzen, erhalten Sie eine Ermäßigung von 50 Prozent auf die Monatsgebühr (momentan fünf Euro statt zehn Euro). Diese Monatsgebühr ist ab Aktivierung des Moduls zu zahlen. Alle anderen Tarife (für Stunde und gefahrene Kilometer) kommen erst bei der tatsächlichen Buchung zum Tragen.

  • Modul VKW Vlotte

    Der Erwerb dieses Moduls ermöglicht es Ihnen, mit Ihrer VVV-Jahreskarte die VKW Ladesäulen zu entsperren. Die abgerechneten Tarife entsprechen Ihrem Vertrag mit der VKW. Für weitere Informationen zu diesem Modul wenden Sie sich bitte gerne an unsere Servicestellen

  • Modul VMOBIL Radbox

    Dieses Modul steht kurz vor der Umsetzung und wird Ihnen voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2020 zur Verfügung stehen.

    Die einmalige Registrierung und Freischaltung des Moduls ist kostenlos. Als VVV-JahreskartenbesitzerIn ist es ausreichend, wenn Sie ein Mail an radbox@vmobil.at mit Ihrem Namen, Geburtsdatum und Jahreskartennummer schicken. Sie erhalten im Anschluss ein Bestätigungsmail mit Ihren Zugangsdaten. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Ihre VMOBIL Radbox am gewünschten Standort für den gewünschten Zeitraum buchen. Mit Ihrer Karte lässt sich die gebuchte Radbox öffnen. 

    Nähere Informationen folgen, sobald die ersten VMOBIL Radboxen aufgestellt werden. 

Alle VMOBIL Module werden mit Ihrer VVV-Jahreskarte gemeinsam automatisch verlängert. Sollten Sie das nicht wollen, können Sie jedes Modul (auch einzeln) stornieren. Jedes Modul ist außerdem auch einzeln buchbar. Wenden Sie sich dazu bitte an unsere Servicesstellen

Tipp: Hinterlegen Sie Ihre VMOBIL Card auch in der FAIRTIQ-App!

Setzen Sie alles auf eine Karte!