Mit dem Fahrrad durch den Sommer

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Mehr denn je gilt diese Redewendung im heurigen Sommer. Und warum mit dem Auto fahren, wenn tolle Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten auch bequem mit dem Fahrrad zu erreichen sind? Die plan b-Gemeinden machen es leicht: mit einem gut ausgebauten Radroutennetz und noch mehr Angeboten.

Urlaub (auch) zu Hause heißt es heuer für viele Familien. Der ideale Zeitpunkt, um die eigene Umgebung zu erkunden. Bequem und umweltfreundlich geht das mit dem Fahrrad. In den plan b-Gemeinden Bregenz, Hard, Lauterach, Wolfurt, Kennelbach und Schwarzach gibt es einige Ausflugsziele zu entdecken. Und das quasi vor der Haustür. Ob Bregenzerach oder Bodensee, ob Pfänder oder Ried. Die Region lässt sich Tag für Tag neu „erradeln“. Einfach macht das auch die gute Beschilderung der Radwege. Die kleinen grünen Schilder zeigen klar, wo es langgeht. Und wenn dem Rad die Luft ausgehen sollte, sind in den meisten Gemeinden öffentliche Fahrrad-Servicestationen zu finden. Dort gibt es neben einer Auswahl an Werkzeugen auch eine Lufttankstelle. Dieses Angebot wurde in den vergangenen Monaten weiter ausgebaut. Einige Stationen sind in den plan b-Gemeinden hinzugekommen, weitere werden folgen. Eine Übersicht über die Stationen gibt es auf der Homepage des Vorarlberger Energieinstitutes unter www.energieinstitut.at/buerger/mobilitaet/nuetzliche-produkte-zum-radfahren/radservice-stationen-in-vorarlberg/

Abenteuer abseits der Radwege
Und wer sich abseits der Radwege auf zwei Rädern ausprobieren möchte, hat dazu auf Skateparks und Pumptracks in Bregenz (Badgässele, Nähe Parkplatz Festspielhaus), Hard (Stedepark am Binnenbecken), Lauterach (Jugendtreff, beim Hofsteigsaal) und Wolfurt (Weberstraße, bei der Volksschule Mähdle) die Gelegenheit. Die verschiedenen Anlagen halten für Interessierte jeder Alters- und Könnerstufe immer wieder neue Herausforderungen bereit. Also Fahrrad rausholen und in die Pedale treten – die Sommerfreizeit auf dem Rad wird in den plan b-Gemeinden sicher nicht langweilig.