Die Fahrkartentypen: Einzel-, Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreskarten

VVV-Einzel-, VVV-Tages-, VVV-Wochen- und VVV-Monatskarten erhalten Sie in allen Bussen, bei allen Bahnhöfen und bei allen Fahrscheinautomaten (auch bei denen der ÖBB).

VVV-Jahreskarten können Sie entweder direkt online bestellen oder persönlich in folgenden ServicebürosMOBILPUNKT Feldkirch / Oberes Rheintal, MOBILPUNKT Bludenz, Servicebüro Bus & Bahn Hohenems Bahnhof, Dornbirn Bahnhof und Bregenz Bahnhof, Stadtbus Bregenz, Landbus Bregenzerwald.

  • VVV-Einzelkarte

    Hier richtet sich der Preis nach der Anzahl der dominos, die befahren werden. Einzelkarten werden zum vollen sowie zum halben Preis (auf 10 Cent aufgerundet) ausgegeben. Sie gelten am Ausgabetag nach Fahrtantritt zum Bestimmungsort in direkter Fahrt ohne Fahrtunterbrechung. Beim Kauf eines Einzelfahrscheins Familie gilt unser Familienbonus.

    Für Einzelfahrscheine besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

  • VVV-Tageskarte

    Hier richtet sich der Preis nach der Anzahl der dominos, die befahren werden. Tageskarten werden zum vollen sowie zum halben Preis (auf 10 Cent aufgerundet) ausgegeben und sind innerhalb der bezeichneten Ermäßigungsgruppe übertragbar. Tageskarten gelten vom Zeitpunkt ihrer Ausgabe bzw. 0 Uhr des entsprechenden Tages bis zum Betriebsschluss (= letzter Kurs im Fahrplan) des entsprechenden Tages für beliebige Fahrten innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches. Beim Kauf einer Tageskarte Familie gilt unser Familienbonus.

    Für Tageskarten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

  • VVV-Wochenkarte

    Hier richtet sich der Preis nach der Anzahl der dominos, die befahren werden. Wochenkarten werden mit Fließdatum zum vollen Preis ausgegeben und sind übertragbar. Wochenkarten gelten sieben Tage lang, beginnend mit dem ersten Geltungstag 0 Uhr bis zum Betriebsschluss (= letzter Kurs im Fahrplan) des letzten Geltungstages.

    Für Wochenkarten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

  • VVV-Monatskarte

    Hier richtet sich der Preis nach der Anzahl der dominos, die befahren werden. Monatskarten werden mit Fließdatum zum vollen Preis ausgegeben und sind übertragbar. Monatskarten gelten einen Monat, beginnend mit dem ersten Geltungstag 0 Uhr bis zum Betriebsschluss (= letzter Kurs im Fahrplan) des letzten Geltungstages.

    Für Monatskarten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

  • VVV-Jahreskarte

    Mit den Jahreskarten des Verkehrsverbund Vorarlberg fahren Sie das ganze Jahr bequem mit Bus und Bahn. VVV-Jahreskarten gelten zwölf Kalendermonate, beginnend immer mit dem erstem eines Monats.
     

    Nicht übertragbare Jahreskarte

    Die nicht übertragbare VVV-Jahreskarte ist Ihr ganz persönliches Ticket mit Foto. Sie können zwischen maximo und domino wählen. Mit maximo bezeichnen wir den gesamten Verbundraum, dominos geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre konkrete Wunschstrecke zu befahren. Beim Kauf einer nicht übertragbaren VVV-Jahreskarte gilt unser Familienbonus. Die Karte wird Ihnen bei Verlust gegen eine Bearbeitungsgebühr von 7 Euro ersetzt. 
     

    Übertragbare Jahreskarte

    Übertragbare VVV-Jahreskarten sind nicht personalisiert und ohne Lichtbild. Sie sind ausschließlich als maximo, also für den gesamten Verbundraum, erhältlich. Bitte beachten Sie, dass diese Jahreskarte bei Verlust nicht ersetzt wird. 

    Informieren Sie sich über unsere Tarife und speziellen Ermäßigungen und Vorteile:

    • Für Jugendliche bis einen Tag vor dem 20. Geburtstag
    • Für Studierende bis einen Tag vor ihrem 26. Geburtstag (mit gültigem Studierendenausweis oder Inskriptionsbestätigung)
    • Für PartnerInnen von JahreskartenbesitzerInnen
    • Für SeniorInnen
    • Für AusgleichzulagenbezieherInnen
    • Für Menschen mit Seh- und anderen Behinderungen

       

    Bestellung

    Sie können Ihre VVV-Jahreskarte bequem online oder in einer unserer Servicestellen beantragen, wo Bestellformulare aufliegen. 
     

    Bezahlung und Kartenausstellung - in der Servicestelle

    Die Zahlung in der Servicestelle kann bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte, Zahlschein oder bequem mittels Abbuchungsauftrag erfolgen. Bei Jahreskarten, die mittels Abbuchungsauftrag bezahlt werden, wird entweder in den ersten vier Monaten jeweils ein Viertel oder in den ersten acht Monaten ein Achtel des Jahreskartentarifs abgebucht. Dabei fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Ein Widerruf des Abbuchungsauftrags oder die Auflassung des Kontos ohne vorhergehende Kündigung des Abonnements berechtigen den Verkehrsverbund Vorarlberg, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen und die Karte zurückzufordern, wenn der aushaftende Betrag noch nicht beglichen worden ist.
     

    Bezahlung und Kartenausstellung - per Zahlschein

    Wenn Sie mittels Zahlschein bezahlen wollen, senden wir Ihnen diesen gerne zu oder Sie beantragen Ihr Ticket online und wählen die entsprechende Bezahlart aus. Nach Eingang der Zahlung schicken wir Ihnen die Karte postalisch zu. 
     

    Verlängerung

    Wir erinnern Sie rechtzeitig vor Ablauf des Tickets, dass wir den bestehenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern werden. Wenn Sie keine Verlängerung wünschen, dann bitten wir um eine schriftliche Kündigung. 
     

    Kündigung

    Sie können Ihre Jahreskarte auch vor Ablauf der zwölf Monate kündigen. Hierbei werden für jeden angefangenen Monat innerhalb des Gültigkeitszeitraumes der Preis einer Monatskarte für dasselbe Gültigkeitsgebiet abgezogen wird. Laufende Monate werden dabei erst ab dem dritten Tag als volle Monate gerechnet.
     

    Ersatzausstellung/Entgelte

    Das Entgelt für die Ersatzausstellung und Tausch von Jahreskarten beträgt 7 Euro. Kann eine VVV-Jahreskarte bei einer Kontrolle nicht vorgewiesen werden, beträgt die Bearbeitungsgebühr zur Identifizierung 7 Euro. 

Tipp:

Wussten Sie, dass Sie sich mit Ihrer VVV-Jahreskarte in unserem neuen Kundenportal ganz einfach online registrieren und weitere Mobilitätsmodule wie zum Beispiel CARUSO Carsharing oder Ihre VMOBIL Radbox auf Ihre Karte buchen können? Ihre VVV-Jahreskarte wird damit zur VMOBIL Card - Ihre persönliche Eintrittskarte in die Welt moderner Mobilität.