Schreibwettbewerb - Microdialoge - Zuggespräche

Foto: VVV

Die Eisenbahn feiert dieses Jahr ihr 150 jähriges Jubiläum in Vorarlberg. Seit damals ist viel passiert. Etwas, das sich nicht geändert hat: Der Zug ist ein Ort der Dialoge, des Austauschs. Aber auch ein Ort, an dem wir mitunter ganze Gespräche mithören – gewollt oder ungewollt – und manchmal dringen nur kleine Ausschnitte, Gesprächsschnipsel an unsere Ohren, die unser Kopfkino spontan in Gang setzen. Der Zug wird so zu einem Ort der Inspiration.

Deshalb lädt VMOBIL gemeinsam mit literatur:vorarlberg netzwerk und dem W*ORT zu einem ungewöhnlichen Schreibwettbewerb ein: Lass dich von den Gesprächen um dich herum beflügeln und aus ihnen einen fiktiven komischen, berührenden, absurden oder auch dramatischen Micro-Dialog entstehen. 

Details zum Schreibwettbewerb

Aus den bis zum 11. Juli 2022 eingereichten Texten werden die besten ausgewählt. Daraus entsteht eine kleine Micro-Dialog-Kampagne. Ausschnitte aus den Dialogen werden als Teaser auf Plakate gedruckt und an den Bahnhöfen Vorarlberg sichtbar gemacht. Die ausgewählten Texte werden als Ganzes eingelesen und über einen auf das Plakat gedruckten QR Code zum Nachhören zur Verfügung gestellt. Auch auf den Social Media Kanälen aller Projektpartner:innen wird auf das Projekt und die Micro-Dialoge aufmerksam gemacht. 

Eckdaten:

  • Mitmachen kann jeder, der Lust zum Schreiben hat
  • Textlänge: maximal 3.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) oder zwei Minuten Lesezeit
  • Einreichfrist: Bis zum 11. Juli 2022
  • Einreichung unter: text@vmobil.at, Betreff: Micro-Dialoge
Foto: VVV