Sicher unterwegs mit Kinderanhängern

Sicher unterwegs mit dem Kiki: In den plan b-Gemeinden sind hunderte der praktischen Kinder-Fahrradanhänger unterwegs. Damit diese möglichst verkehrssicher sind, laden die plan b-Gemeinden zu einem Sicherheitscheck ein. Die Radhändler der Region bieten auf Initiative der Gemeinden einen Sicherheitscheck und das Ergänzen der fehlenden Sicherheitselemente für pauschal 35,– EUR an.

Was braucht ein Kiki, dass er verkehrssicher ist?

1.    Wimpel dreieckig, orangefarben
2.    Zwei weiße Reflektoren nach vorne
3.    Gelber Reflektor auf jeder Seite oder reflektierende Mäntel
4.    Zwei rote Reflektoren nach hinten (können ins Rücklicht integriert sein)
5.    zwei selbstleuchtende, rote Rücklichter

Das Sicherheitspacket für Kikis bieten folgende Radhändler an:

Drissner, Bregenz | Webseite | Standort
Pro Cycle, Bregenz | Webseite | Standort
Raider, Bregenz | Webseite | Standort
Dj ́s bikeshop, Hard | Webseite | Standort
Radwelt, Hard | Webseite | Standort
Loitz, Lauterach | Webseite | Standort
Puchmayr, Wolfurt | Webseite | Standort
RadCult, Wolfurt | Webseite | Standort

Wir wünschen gute Fahrt mit deinem sicheren Kiki.

PS.: Die Radlobby bietet im Moment Kiki-Kleintransparent an, die auf den Mindestabstand hinweisen. Mehr Informationen findest du hier.