Busworkshops: Busfahren will gelernt sein!

Was muss ich beachten, wenn ich in einen Bus einsteige? Weshalb kann es gefährlich werden, wenn ich zu wenig Abstand von der Einstiegskante lasse? Hat die Busfahrerin/der Busfahrer von ihrem/seinem Fahrersitz aus den ganzen Bus im Überblick? Und wie fühlt sich eine Vollbremsung an?

In Busworkshops lernen Kinder, wie sie sich während einer Busfahrt richtig verhalten.

Auch alltägliche Tätigkeiten wie Busfahren müssen erstmal gelernt werden. Deshalb bietet der Verkehrsverbund seit einigen Jahren Busworkshops über sicheres und richtiges Verhalten im Öffentlichen Verkehr (Bus) für VolksschülerInnen an. Die Workshops werden von geschulten MobilbegleiterInnen durchgeführt und dauern ca. eine Stunde.

Die Busworkshops sind für eine Gruppengröße von zehn bis 20 SchülerInnen pro Klasse bzw. Gruppe konzipiert. Bitte melden Sie sich mindestens sechs Wochen vorher an. Herzlichen Dank! 

Folgende Themenblöcke werden den Kindern vermittelt:

  • Verhalten an den Haltestellen
  • Aussteigen & Einsteigen
  • Verhalten im Bus
  • Gepäck verstauen (Schultaschen)
  • Auswirkungen bei einer Vollbremsung
  • Türbereiche (Sicherheit)
  • Sichtfeld der LenkerInnen (Vorne, Hinten, Spiegel)
In Busworkshops lernen Kinder, wie sie sich während einer Busfahrt richtig verhalten.